Geschätzte Lehrpersonen

In Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Handballverband (SHV) bieten wir vom BSV RW Sursee, im Rahmen des Projektes Handball macht Schule (HmS), Demolektionen an. Die Gratislektionen werden allen Primarschulklassen und den ersten Oberstufenklassen angeboten. Sie sollen während einer Doppellektion im Schulturnen stattfinden. Unabhängig von der HmS-Demolektion besteht für alle 3. bis 6. Klässler die Möglichkeit, das Schülerturnier des BSV RW Sursee zu bestreiten.

Mit den HmS-Lektionen wollen wir sowohl Ihren Schülerinnen und Schülern wie auch Ihnen selbst einen stufengerechten Einblick in unsere faszinierende Sportart bieten: Passen, Werfen, Täuschen, Rennen, Gegenstösse, viele Torerfolge wie auch Paraden und dies alles der Stufe sowie Ihren persönlichen Wünschen angepasst.

Das programm im detail

Das Programm «Handball macht Schule» (HmS) will in den Schulen die Begeisterung für die Spielart Handball wecken. Handball eignet sich besonders als Ballspielform für den Sportunterricht und Freiwilligen Schulsport. Einfache Spielregeln, wenig Material und ein grosses Ziel: Im Team das Spiel zu gewinnen.

Unser kostenloses Programm spricht Lehrpersonen und zugleich Schülerinnen und Schüler zwischen dem 2. und 7. Schuljahr an.

Lehrerinnen und Lehrer erfahren, wie einfach Handball als spannende, kindergerechte, faire und pädagogisch wertvolle Form im Sportunterricht gespielt und gelebt werden kann. Ein einfacher Aufbau der Lektionen ermöglicht ihnen, sich mit der Sportart vertraut zu machen und diese vermehrt in ihr Sportprogramm einzubinden. Gleichzeitig entdecken Schulkinder den Handballsport mit all seinen möglichen Spielformen

was hms bietet

  • Stufengerechte Demolektion im Sportunterricht mit Spiel- und Übungsformen.
  • Mithilfe bei der Organisation von Schulhandball-Turnieren, Erlebnisspieltagen oder Spielfesten (örtlicher Handballverein).
  • Lehrmittel, Lernhilfen, kindergerechtes Material, stufengerechte Bälle.

Botschafter aus Vereinen

Ausgebildete HmS-Botschafter aus örtlichen Vereinen besuchen Schulklassen unterschiedlicher Stufen und erteilen Demo-Handball-Lektionen. Sie sorgen dafür, dass interessierte Kinder die Möglichkeit erhalten, den örtlichen Verein zu entdecken. Damit unterstützt HmS nachhaltig die Nachwuchsförderung im Verein.

Auch andere mögliche Aktivitäten im Freiwilligen Schulsport, J+S-Kindersport bis hin zu Schnuppertrainings und Ferienprogrammen (u.a. Handballcamps) werden so bekannt gemacht.

Durchführung

«Handball macht Schule»-Demolektionen werden normalerweise in einem bestimmten Zeitraum (November bis Januar) vor dem Schülerhandballturnier (Anfang Februar) durchgeführt. Dabei werden von uns vorwiegend Lehrerinnen und Lehrer der Gemeinden Sursee, Oberkirch, Schenkon, Geuensee, Mauensee und St. Erhard-Knutwil angeschrieben. Da die finanziellen und personellen Ressourcen begrenzt sind, können wir nicht jedes Jahr alle Gemeinden und deren Schulen beachten. Wenn Sie gerne wissen möchten, wann wir zu Ihnen kommen, dürfen Sie uns gerne kontaktieren. Falls Sie ausserhalb dieser Gemeinden sind oder zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt eine HmS-Demolektion wünschen, nehmen Sie bitte ebenfalls direkt Kontakt mit dem HmS-Team auf. Auch bei sonstigen Fragen geben wir sehr gerne Auskunft.

 

Keine Handbälle oder Tore in ihrer Halle? Kein Problem! Die HmS-Botschafterinnen und Botschafter nehmen eigene Bälle und auch Überzieher mit. Tore können durch andere Materialien aus dem Geräteraum problemlos ersetzt werden.

interessiert? so nehmen sie teil:

Interessierte Schulen (Schulvorsteher, Lehrkräfte, etc.) können sich über das Anmeldeformular für eine Demolektion anmelden.

 

Mehr Infos zu "Handball macht Schule" finden Sie hier. Bei Fragen stehen wir Ihnen unter info@bsvsursee.ch gerne zur Verfügung.

Kontaktdaten:

Gian Kaczmarczyk

Hms- Koordinator und Hms-Botschafter

079 478 37 99

gian.marco.k@gmail.com

 

Evelin Inglin

Hms- Koordinatorin und Hms-Botschafterin

077 408 57 31

urs-evi@bluewin.ch