• Newsarchiv

GOLDSPONSOR

SILBERSPONSOREN

BRONZESPONSOREN

TEAMSPORT AUSRÜSTER

DONATOREN

Schnupper-Trainings

Jetzt anmelden!

Impressionen des Jass- und Fondue-Festivals 2019

Details

Herren 1: Schwache 5 Minuten kosten 2 Punkte

Nach einer dreiwöchigen Pause, in welcher sich der BSV RW Sursee vor allem mental erholen konnte, ging die Punktejagd im Kampf am Tabellenstrich gegen den HC Kriens weiter. Obwohl Kriens in der Tabelle zu den Topmannschaften zählte, machte sich der BSV berechtigte Hoffnungen auf zwei Punkte. Eine grosse Aufgabe, aber keine unlösbare.

Die Starphase war ein Auf und Ab. Sursee zeigte von Beginn weg ein schnelles und treffsicheres Angriffsspiel und wurde in der Defensive vom starken Torhüter Zlatan Bratanovic unterstützt. Vor allem durch schnelles Umschalten aus der Verteidigung kam der BSV zum Erfolg. Die Gastgeber ihrerseits trafen verteilt von allen Positionen. Der BSV bekundete Mühe, die flache 6:0-Deckung kompakt zu halten. Ein Leistungseinbruch seitens Sursee, wie in den letzten Spielen teilweise zu sehen war, traf in der ersten Hälfte nicht ein. Seit langem führten die Surenstädter zur Pause, was die Hoffnung auf zwei Punkte weiter verstärkte.

Beim Stand von 12:15 Toren wurde die zweite Halbzeit lanciert. In der Pause wurde vor allem die Defensivarbeit angesprochen, die weiterhin Verbesserungspotenzial hatte. Bis zur 36. Minute wurde dies aber mangelhaft umgesetzt, zudem versagte zusätzlich die Offensive. Innert kürzester Zeit wurde aus einem 3-Tore-Vorsprung ein 3-Tore-Rückstand. Trainer Ferati musste deshalb das Time-Out einwerfen und die Mannschaft wachrütteln. Von diesem Schlag erholte sich der BSV nur schwer. Er konnte den Spielstand zwar lange halten, teilweise gar etwas aufholen, allerdings konnte die Fehlerquote zu wenig reduziert werden. Auch der Anschlusstreffer kurz vor Schluss kam zu spät. Der BSV RW Sursee unterlag dem HC Kriens mit 29:27 Toren. Eine schmerzhafte Niederlage, war man sich doch bewusst, dass viel mehr drin lag. Der schwache Start in die zweite Hälfte kostet dem BSV wichtige zwei Punkte am Rand der roten Tabellenzone.

Noch stehen zwei Zähler zwischen Sursee und Malters. Es bleiben aber nur noch fünf Spiele bis zum Saisonende. Darunter sind mindestens drei Gegner, die der BSV zwingend besiegen muss, indem er auch mal ein knappes Spiel zu seinen Gunsten drehen kann. Die nächste Partie findet am 16. März um 17.45 Uhr in Muri statt. Der TV Muri besetzt aktuell den 5. Tabellenplatz.

Sonntag, den 10 März 2019 17:34 Alter: 14 Days